Portugal – Informationen für deine Reise
algarve

In diesem Artikel werden wir uns um eines der beliebtesten Reiseziele der Europäern, und vor allem der deutschen Touristen, beschäftigen. Dabei handelt es sich um kein anderes Land als Portugal. Das südliche Land, welches vom Atlantik eingerahmt ist, hat um die 10,6 Millionen Einwohner und ca 17 Millionen Touristen pro Jahr. Der wohl beliebteste und berühmteste Teil Portugals ist die Algarve im Süden. Ihre Küstenlinie beträgt ungefähr 155 km und hat eine traumhafte Schönheit, die jährlich zahlreiche Touristen bewundern.

Um an die Algarve zu gelangen, ist der Zielflughafen, der Flughafen Faro. Außerdem hat Portugal noch zwei weitere Flughäfen in Porto und in Lissabon. Die Algarve relativ einfach mit einem Mietwagen zu erkunden, welchen man vor Reiseantritt günstig buchen kann. Wer jedoch auf öffentliche Verkehrsmittel angewiesen ist, der braucht sich keine Sorgen zu machen, denn die Algarve kann man auch sehr gut mit dem Zug erkunden und sogar relativ preisgünstig.

Für Fischliebhaber ist Portugal das wahrscheinlich perfekte Reiseziel, denn zu den traditionellen Speisen gehören hauptsächlich frischer Fisch und Meeresfrüchte. Natürlich gibt es auch für nicht Fischliebhaber eine Alternative, um auch im Urlaub in Portugal lecker essen zu können. Dazu gehören diverse Fleischgerichte aus Schweinefleisch oder Muscheln.

Da Portugal in ziemlich gastfreundliches Land ist, wäre es sehr wichtig sich immer zu bedanken. Frauen bedanken sich mit dem Wort obrigada und die Herren sagen stattdessen obrigado.
Wer auf der Suche nach dem besten Restaurants ist, der sollte vor allem darauf achten, dass in den Lokalen portugiesische Gäste sind.

Wer auf der Suche nach attraktiven Mitbringseln ist, der ist in Algarve genau richtig. Die besten Läden findet man vor allem im Hinterland, in Alte, Silves, Alcoutim und Monchique.
Wer nach schönen Artikeln aus Kork, Leder, Olivenholz oder nach handbemalter Keramik sucht, der wird in Algarve bestimmt fündig.

Die Algarve steht für eindrucksvolle Natur und diese kann man in ein paar Sehenswürdigkeiten sehr gut bewundern. Zwei Orte in Algarve, die ihr authentisches Aussehen über die Jahre aufrechterhalten konnten, sind Odeceixeeine und Aljezur, zwei Kleinstädte an der Westküste.

Etwas was man an vielen Punkten Algarves bewundern kann, sind die zahlreichen Windmühlen. Sowohl Odeceixe als auch Aljezur haben schöne Windmühlen wie beispielsweise Moinho de Odeceixe.
Aljezur hat außerdem die Burg Castelo de Aljezur, welche im 9. Jahrhundert erbaut und im 18. Jahrhundert vom Erdbeben zerstört wurde.

Zusätzlich kann man in Algarve das lang gedachte Ende der Welt bewundern, der südwestlichste Punkt Europas, das Kap „Cabo De Sao Vicente“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.